Wegen der in letzter Zeit stark gestiegenen Nachfrage aus der Dosen- und Aerosolindustrie hat Dantex seine Plattenschneide- und Verpackungslinien im Bereich Dosendruck am Standort Bensheim ausgeweitet.

Dantex ist mit seinen Torelief-Druckplatten seit langem einer der führenden Lieferanten der Dosendruck-Industrie. Das Unternehmen investierte bereits vor mehr als 20 Jahren in erste Schneideanlagen, um große Masterformatplatten in kleinere Platten im Dosenformat zu schneiden und so die Kundennachfrage zu bedienen. Dantex startete mit dem Plattenschneidedienst zunächst in Großbritannien und bot diesen Service bald darauf auch in Deutschland an, wo im hessischen Bensheim mittlerweile das Hauptlogistik- und Plattenverarbeitungszentrum der Gruppe ist. Um die gestiegene Nachfrage der europäischen Kunden nach Dosen-Druckplatten zu befriedigen, wurde in der Flaggschiff-Plattenschneideanlage der Dantex Group in Bensheim eine Erweiterung der Anlagen, eine Aufstockung des Personals sowie die Implementierung einer neuen Guillotine-Technologie vorgenommen.

Seit kurzem bietet Dantex den Plattenschneideservice auch in den USA an. Auch hier sowie in Großbritannien plant die Gruppe eine Erweiterung der Plattenschneideanlagen. Die Reorganisation des Geschäftsbereichs wird dazu beitragen, international größere Volumina an vorgeschnittenen Platten ausliefern zu können, wodurch Dantex jede mögliche Nachfrage termingerecht und mit voller Flexibilität bedienen kann.

Benjamin Danon, CEO der Gruppe, sagte: „Wir sind sehr stolz auf unsere Position und unsere starke Beziehung zu unseren Kunden aus dem Bereich Dosendruck. Wir unterstützen diese Branche auch mit Geräten, die speziell für die Produktion von Dosen-Druckplatten entwickelt wurden, sowie mit dem technischen Know-How unseres erfahrenen Teams. Dantex hat einen hervorragenden Ruf in dieser Industrie und wir freuen uns als einer der führenden Lieferanten in der Branche auf weiteres Wachstum.”